Beste Aussichten

15. Juli / 2014

Ein imposantes Alpenpanorama, ein weiter Inselblick, der Spaziergang durch Baumwipfel oder über einen tiefen Canyon: als Geländerfüllung sorgt X-TEND von Carl Stahl dafür, dass Besucher und Abenteurer die Aussicht sicher genießen können. Dabei gibt das filigrane Edelstahlseilnetz von Carl Stahl den Durchblick frei und ermöglicht das hautnahe Erleben beeindruckender Landschaften.

Überall dort, wo Menschen hoch hinaus wollen, müssen sie optimal gesichert sein. Dort, wo darüber hinaus die Aussicht eine Rolle spielt, soll die Sicherung so zurückhaltend und transparent wie möglich sein. Deshalb ist die Füllung für Geländer und Balustraden an Brücken, Wegen, Aufgängen und Panoramaplattformen eine der klassischen Anwendungen für X-TEND. Das filigrane Edelstahlseilnetz ist Absturzsicherung und feinsinniges Gestaltungselement anspruchsvoller Konstruktionen zugleich. Wertig im Material, flexibel und dreidimensional stabil, widersteht es Wind, Wetter sowie temperatur- und bauwerksbedingten Bewegungen. Dabei verfügt X-TEND über die Europäische Technische Zulassung und bietet so für Bauplanung und architektonische Umsetzung eine verlässliche Basis.

X-TEND hält nicht nur extremen Witterungen stand, es eignet sich auch für ambitionierte Bauvorhaben mit schwierigen topografischen Bedingungen oder besonderen Auflagen beispielsweise durch den Naturschutz. Denn das leichte Edelstahlseilnetz ist einfach zu transportieren und wird vor Ort ohne
umfangreiches Montageequipment auf die Randrohre oder Spannseile des Geländers aufgespannt. Alternativ stehen auch bereits bespannte, maßgefertigte Edelstahlrahmen zur Verfügung.

Leicht, beständig, stabil: Beste Voraussetzungen für den Einsatz in großen Höhen

So gelingt mit X-TEND die Realisierung in Lage und Architektur einmaliger Aussichtsplattformen wie am österreichischen Kitzsteinhorn bei Kaprun. Auf dem Dach der Gipfelstation erwartet die Alpinisten mit der beeindruckenden Panorama-Plattform "Top of Salzburg" auf 3.029 Metern über dem Meeresspiegel Salzburgs höchster Aussichtspunkt. Als Balustradenfüllung sichert X-TEND die Besucher beim Rundblick über das atemberaubende Alpenpanorama vom Watzmann bis zur Zugspitze.

Der Form einer Fächerkoralle nachempfunden, bietet die Aussichtsplattform Steinplatte Waidring-Tirol den Besuchern in 1.600 Metern Höhe spektakuläre Tiefblicke und einmalige Aussichten: auf die Lofer Steinberge, Hohe Tauern, Kitzbüheler Alpen, den Wilden Kaiser und die Zillertaler Alpen. Hier zeigt X-TEND seine Flexibilität und dreidimensionale Formbarkeit. Gewandt schlängelt sich das Geländer entlang der korallenförmigen Plattform, die 70 Meter frei über dem Gelände schwebt.

Beinahe unsichtbar fügt sich X-TEND in die Umgebung ein

Für Projekte, die den Anspruch haben, sich möglichst wenig auf die umgebende Natur auszuwirken oder bestimmte Umweltschutzauflagen zu erfüllen, eignet sich X-TEND nicht nur aufgrund seiner transparenten Anmutung. Schnell und ohne viel Aufwand zu montieren, reduziert sich der Eingriff in die Umwelt in der Bauphase auf ein Minimum.

So zum Beispiel beim Baumwipfelpfad Rügen, der einen eindrucksvollen und lehrreichen Rundgang durch den Naturgarten zwischen Jasmunder Bodden und Prorer Wiek mit seinen Wäldern, Feuchtbiotopen und Lebensräumen für seltene Arten bietet. Im Zentrum des 1.250 Meter langen Pfades steht der 40 Meter hohe, einem Adlerhorst nachempfundene Nestturm, der eine mächtige Buche umschließt. Von hier aus gelangen Besucher an der Baumkrone vorbei auf die Aussichtsplattform, die beste Sicht bietet über das Naturerbegebiet, weite Teile der Insel und die Ostsee. Damit Besucher die Wegstrecke in der Höhe von vier bis siebzehn Metern gefahrlos zurücklegen, sichert X-TEND als Geländerfüllung die Aufgänge, Rampen und Türme. Mit einer Maschenweite von 60 Millimetern und einem Seildurchmesser von 2 Millimetern bietet das Edelstahlseilnetz Schutz und lässt zugleich den Blick frei für die einmalige Insellandschaft.

Einem Spaziergang durch den Himmel kommt der Besuch des Capilano Cliffwalks im kanadischen Vancouver gleich. In knapp 90 Metern Höhe wandeln Besucher auf einem schmalen Pfad entlang des Granitsteilhangs, hoch über nebelverhangenen, immergrünen Bäumen und dem schäumenden Wildwasser des Capilano Flusses durch ein uraltes Ökosystem. Entlang des 213 Meter langen Pfades bewahrt ein Geländer aus X-TEND Edelstahlseilnetz die Besucher vor dem Sturz in die Tiefe und gewährt einmalige Einblicke in einen der letzten gemäßigten Küstenregenwälder der Erde.

Ihr Kontakt

Carl Stahl ARC GmbH

Siemensstrasse 2

73079 Süssen

Telefon+49 7162 948150-100

Fax+49 7162 948150-105

Mail