Burger's Zoo Arnheim X-TEND Edelstahl-Seilnetz

Zooanlagen

Kletterparadies für wilde Katzen mit X-TEND CX

Raubkatzen klettern unter dem X-TEND Edelstahlnetz

Sie sind kraftvoll, elegant und stets geschmeidig – Raubkatzen. Der Burgers Zoo im niederländischen Arnheim hat für diese Tiere sowie für die Schabrackenschakale (Wildhund-Art) ein besonderes Gehege gebaut. Das weitläufige Gelände der Tiere wird von einem flexiblen, federnden und dennoch hochgradig sicheren X-TEND CX Edelstahlnetz umschlossen. Der Zoo, der das erste Safarigehege auf dem europäischen Festland errichtet hat, ist bekannt für seine bestmögliche artgerechte Haltung von Tieren aus der ganzen Welt. Sogar eine 8.000.000 Liter fassende Ozean-Welt wurde dort erschaffen.

Tierpark im besten Sinn

Gegründet auf freundliches Drängen durch seine Freunde wurde der Zoo von Johan Burgers im Jahr 1913. Er machte damit seine private Tiersammlung einer breiten Öffentlichkeit zugänglich. Die abgelegene Lage machte aufgrund des regen Interesses einen Umzug nach Arnheim unumgänglich. Nach dem Zweiten Weltkrieg und dessen Zerstörungen wurde der Zoo erneut aufgebaut. 1968 eröffnete der Safaripark. Heute können die Besucher im Burgers Zoo faszinierende Tiere wie …

  • die mächtigen Elefanten,
  • die niedlichen Erdmännchen,
  • die beeindruckenden Tiger oder auch
  • die farbenfrohen Fische der Ozeane

… bewundern und vieles über sie lernen.

X-TEND Edelstahlnetz für die Leopardenfamilie

Der Burgers Zoo hat sich die Arterhaltung gefährdeter Tiere auf die Fahne geschrieben. Leoparden zählen laut der IUCN (International Union for Conservation of Nature) leider dazu. Damit die Tiere sich im Arnheimer Zoo sicher fühlen können, werden sie von den Besuchern durch das X-TEND Edelstahlnetz von CARL STAHL ARCHITEKTUR getrennt. Das Edelstahlsicherheitsnetz überspannt das Gehege und ist in den Eichenwald des Geheges artgerecht integriert. Auch künstliche Kletterbäume sind ein Teil der Statik des modernen Seilnetz-Geheges. Bis zu einer Höhe von sieben Metern überspannt das X-TEND das Gehege sowohl der Leopardenfamilie als auch der Schabrackenschakale. Die amerikanischen Eichen bilden das Gerüst für die 1.200 m² des X-TEND. Damit sich die anmutigen Tiere sowie die Menschen gleichermaßen sicher fühlen können, beträgt die Edelstahlseildicke 3 Millimeter.

  • Projekt
    Burgers Zoo, Arnheim, Niederlande
  • Anwendung

    Außenanlage für Leoparden

  • Produkte

    X-TEND CX
    1.100 m², ◊ 70 mm, ø 3 mm + ◊ 50 mm, ø 3 mm

https://www.carlstahl.de/
X