Reepark Ebeltoft Leopardengehege X-TEND Edelstahl Seilnetz

Zooanlagen

Geschützter und sicherer Lebensraum für Schneeleoparden

Sicherer Rückzugsort dank X-TEND

Auf der dänischen Halbinsel Jütland liegt der Ree Park – Ebeltoft Safari. In der Region Djursland fühlen sich aktuell 800 Tiere aus über 100 Arten von fünf Kontinenten wohl. Die Verantwortlichen des Parks sorgen jeden Tag dafür, dass sich die Tiere so benehmen können, wie es ihren natürlichen Lebensräumen in Europa, Afrika, Nordamerika, Südamerika und Asien entspricht.

Der Ree Park ist weltweit dafür bekannt, sich der sehr vom Aussterben bedrohten Tierart der chinesischen Schneeleoparden anzunehmen. Auf der ganzen Welt gibt es lediglich noch 2.500 dieser herrlichen Tiere. Damit die Raubkatzen sicher sind und auch selbst nicht auf ungewollte Wanderschaft gehen können, umspannt ein geschwärztes X-TEND Edelstahl-Seilnetz aus dem Hause CARL STAHL ARCHITEKTUR die komplette Anlage.

Der Name des Parks wechselte häufig

Gegründet wurde der Zoo im Jahr 1991 von Frans Kilde Hansen. Der damalige Name lautete Ebeltoft Dyrepark. Dieser wurde zwei Jahre später an Lars Thye veräußert. Dieser benannte den Park in Ebeltoft Zoo um. Nach einem erneuten Besitzerwechsel an Merete und Henrik Elsass 1998 wurde der Park in Ebeltoft Zoo & Safari umbenannt. Der heutige Besitzer Karsten Ree gab dem Park jenen Namen, den er aktuell besitzt.

Der Schneeleopard als Wappentier

Den Stellenwert, den die nordchinesischen Schneeleoparden im Zoo innehaben, erkennt man auch daran, dass eines dieser prächtigen Tiere das Logo des Ree Parks schmückt. Die Mitarbeiter erzählen den Besuchern gerne davon, dass der nordchinesische Schneeleopard eine von neun Unterarten des Panthera pardus, des Leoparden ist. Aufmerksam lauschen die Besucher, wenn ihnen erklärt wird, dass alle Leopardenarten eine Gemeinsamkeit haben – das goldene Fell und die schwarzen Flecken. Diese Musterung unterstützt die Tiere bei der Jagd.

Die nordchinesischen Schneeleoparden sind aber nicht die einzigen Tiere im Asienbereich des Ree Parks. Hier leben neben diesen auch …

  • baktrische Kamele,
  • Buntmarder,
  • Onager,
  • der blaue Pfau und natürlich auch
  • Vertreter des kleinen Pandas.
  • Projekt
    Ree Park Safari, Ebeltoft, Dänemark
  • Anwendung

    Außenanlage für Leoparden

  • Produkte

    X-TEND Colours CXE schwarz/black
    1.450 m², ◊ 80 mm, ø 3 mm + ◊ 50 mm, ø 2 mm

https://www.carlstahl.de/
X