Lichtdesign am Kieler Hafen – mit X-LED von Carl Stahl ARC

Neben Edelstahlseilen und -netzen für die Absturzsicherung bietet Carl Stahl ARC auch die Linie X-LED an. Diese eignet sich für das LED Lichtdesign und ermöglicht es, Gebäude und andere Objekte auf eine herausragende Weise zu gestalten. Ein Anwendungsbeispiel ist die Landstromanlage des Kieler Hafens, die im Dezember 2020 fertiggestellt wurde.

Medienfassade an der neuen Landstromanlage

Auch wenn ein Schiff im Hafen liegt, benötigt es Strom – beispielsweise für die Beleuchtung, für die Kühlung gelagerter Lebensmittel und für viele weitere Bereiche. Zu diesem Zweck ist es mit leistungsstarken Generatoren ausgestattet, die mit Schiffsdiesel betrieben werden. Doch gerade während die Schiffe im Hafen liegen, bringt diese Form der Energieversorgung Probleme mit sich. Sie verursacht Lärm und störende Abgase. Deshalb besteht der Trend darin, leistungsstarke Landstromanlagen zu nutzen. Diese sind an das normale Stromnetz angeschlossen und können das Schiff mit Strom versorgen. Auch der Kieler Hafen hat sich zur Einrichtung einer solchen Anlage entschieden. Diese wird vollständig mit Ökostrom betrieben. Auf diese Weise leistet sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz von Umwelt und Klima. Um auf dieses Projekt aufmerksam zu machen, entschieden sich die Hafenbetreiber, die Fassade der Landstromanlage mit einer riesigen LED Fläche auszustatten. Diese soll einen informativen Charakter haben und die ökologischen Ziele des Hafens darstellen.

Partnerschaft mit hochwertiger Umsetzung

Dieses Projekt wurde in einer Kooperation mit Trilux Köln und TEAMLICHT Hamburg realisiert. 

Fotoquelle: Markus Bollen

https://www.carlstahl.de/
X