X-TEND | Doppelter Schutzzaun beim Zootier des Jahres 2021

2021 ist das Krokodil Zootier des Jahres

Zoos übernehmen im Artenschutz eine zentrale Aufgabe. Sie widmen sich dem Schutz bedrohter Lebensräume und gleichzeitig der Erhaltungszucht bedrohter Arten. 2016 wurde die Artenschutzkampagne „Zootier des Jahres“ in Deutschland ins Leben gerufen. Für den Titel werden Tierarten ausgewählt, deren Bedrohung nicht im Fokus der Öffentlichkeit stehen, oder Tiere, die kurz vor der Ausrottung stehen. So wurden seit 2016 schon der Leopard, der Kakadu, die Scharnier-Schildkröte, der Gibbon oder der Beo gekürt.

Sind Krokodile Monster?

Krokodile haben ein schlechtes Image. Sie gelten als menschenfressende und gefährliche Tiere. Doch in ihnen steckt viel mehr. Krokodile haben einen wichtigen Platz im ökologischen Kreislauf. Als große Jäger fressen sie Aas und reinigen die Gewässer. Würden die Krokodile aus diesem Kreislauf entfernt werden, gerät das ökologische Gleichgewicht aus den Fugen. Raubfische nehmen zu, Bakterien oder Wasserinsekten würden verschwinden. Den Gewässern würden wichtige Nährstoffe entzogen werden.

Krokodilhalle Wilhelma Stuttgart

2005/2006 wurde in der Wilhelma in Stuttgart die Krokodilhalle umgebaut und einer nordaustralischen Landschaft nachempfunden. Hier lebenden australische Leistenkrokodile. Der doppelte Krokodilzaun von Carl Stahl ARC ermöglicht den Besuchern einen nahen, aber sicheren Blick auf die Krokodile., denn Leistenkrododile können einige Meter in die Höhe springen. 2019 bekam die Wilhelma Zuwachs - Frederick zog von Australien in die Stuttgarter Krokodilhalle ein. Mit seinen 4,3 Meter und 520 Kilogramm ist es größte Krokodil Deutschlands. Unser X-TEND Edelstahlseilnetz ist schwarz eingefärbt und gliedert sich so fast unsichtbar in die Umgebung ein.

Die Vorteile von X-TEND liegen auf der Hand:

  • · leicht
  • · transparent
  • · hochwertige und robuste Edelstahlseile
  • · wartungsarm
  • · langlebig
https://www.carlstahl.de/
X