Zooanlagen

Filigrane Voliere mit X-TEND Colours

ARALANDIA im Grünen Zoo Wuppertal

ARALANDIA im Grünen Zoo Wuppertal: einzigartiges Erlebnis durch die Verwendung von X-TEND
Der "Grüne Zoo Wuppertal 2020" steht für ein neuartiges Konzept bei der Gestaltung zoologischer Gärten. Eines der wichtigsten Grundprinzipien besteht hierbei in einer artgerechteren Tierhaltung und in einer ökologisch nachhaltigen Gestaltung der Anlagen. Die Einrichtungen sollen den natürlichen Lebensraum der entsprechenden Tierarten so gut wie möglich nachstellen. Auch der Artenschutz spielt dabei eine wichtige Rolle. Ein weiterer Eckpunkt dieses Konzepts besteht darin, dass der Besuch im Zoo ein herausragendes Erlebnis mit sich bringen soll. Anhand dieser Grundprinzipien entstand ARALANDIA – eine Voliere für vielfältige Ara-Arten.


Eine der größten Ara-Voliere Europas

ARALANDIA ist eine Voliere mit einer Fläche von rund 1.100 Quadratmetern. Die Höhe beträgt bis zu 10 Meter. Auf diese Weise bietet die Ara-Voliere den Vögeln viel Raum, um frei zu fliegen. Auch Bäume, Büsche, Bachläufe und Teiche zählen zum Landschaftsbild. Auf diese Weise finden die Tiere zahlreiche Nistmöglichkeiten. Die Voliere ist einer halbtrockenen Savannenlandschaft nachempfunden – dem natürlichen Lebensraum der Vögel. In diesem Gehege herrscht eine große Artenvielfalt. Hier leben zahlreiche Ara-Arten, Sittiche, Flamingos und sogar eine kleine Hirschart. Folgende Tierarten haben hier ein Zuhause gefunden:

  • - Hyazinthara
  • - Rotohrara
  • - Learara
  • - Blaulatzaras
  • - Sonnensittiche
  • - Chile-Flamingos
  • - Pudu (kleinste Hirschart der Welt)


Frei begehbare Einrichtung: ein besonderes Erlebnis für die ganze Familie

Die Voliere im Zoo Wuppertal bietet auch den Besuchern ein einzigartiges Erlebnis. Sie ist frei begehbar, sodass ein intensiver Kontakt zu den verschiedenen Tieren entsteht. Die Besucher können die Wege in ihrem eigenen Tempo begehen und an den interessanten Stellen verweilen und das natürliche Verhalten der Vögel beobachten.


Beeindruckende Bauweise durch X-TEND von Carl Stahl Architektur

Die Ara-Voliere besteht aus einer riesigen Bogenkonstruktion. Die Zwischenräume zwischen den einzelnen Trägern überspannt ein X-TEND-Netz von Carl Stahl Architektur. Hierbei handelt es sich um ein feines Netz aus Edelstahlseilen mit einer Stärke von nur 1,5 bis 2,5 mm. Daher ist es kaum zu sehen, sodass ein besonders offener Eindruck entsteht. Dennoch sorgt es für eine zuverlässige Abgrenzung.


X-TEND Colours: vielfältige Farben für eine herausragende optische Wirkung

Für die Errichtung von ARALANDIA kam X-TEND Colours zum Einsatz. Hierbei sind die Edelstahlseile in verschiedenen Farben eingefärbt. So lässt sich der optische Eindruck perfekt an den Einsatzzweck anpassen. Im Zoo Wuppertal kamen schwarze Seile zum Einsatz, da diese besonders unscheinbar wirken. Es gibt jedoch noch zahlreiche weitere Möglichkeiten:

  • - Weiß
  • - Rot
  • - Blau
  • - Grün
  • - Gold
  • Projekt
    Aralandia Wuppertal, Wuppertal, Deutschland
  • Anwendung

    Voliere Zoogehege

  • Produkte

    X-TEND Colour MW 30

     

    Seildurchmesser 1,5 mm - 2 mm

     

     

  • Architekturbüro
    scarchitekten
  • Fotografie
    Baldauf & Baldauf
https://www.carlstahl.de/
X