Kontaktieren Sie uns








Geländer

Sicherungen

Begrünung

Parkhaus Klinik am Eichert

Parkhaus Klinik am Eichert Das Parkhaus der Alb-Fils Klinik zählt mit einer Größe von 937 Parkplätzen, zu den größeren Parkhäusern des Landkreis Göppingen. Des Weiteren besitzt das, mit 600 Tonnen Stahl gebaute, Objekt auch vier Stromtankstellen für Elektroautos. Nach der Fertigstellung des neuen Krankenhauses in Göppingen steigen verfügbaren Parkplätze auf circa 1350, rund 100 mehr als davor. Zwei, mit LED-Bildschirmen ausgestatteten, Aufzüge sorgen für barrierefreien Zugang. Rund um das Parkhaus wurden über 4000 Quadratmeter CXE X-TEND Seilnetze, mit einer Maschenweite 80 Millimetern und einer Seildicke von 2 Millimetern verbaut. Das Konstrukt, welches eine offene Fassadenlösung für Parkhäuser bietet und somit weniger Licht- und Klimatechnik benötigt, geht über 7 Stockwerke und dient als Absturzsicherung sowie gleichzeitig als Rankhilfe. Eine weitere Besonderheit sind die reduzierten und unauffälligen Befestigungen mit Edelstahlseilen an den Netzrändern, sowie als Zwischenseile zur Stabilisierung der Netzfläche. Zu den Frühlings- und Sommerzeiten, bekommt das Parkhaus einen grünen farblichen Touch, wenn die Begrünung an den X-TEND Seilnetzen nach oben klettert und somit das neue Parkhaus an der Klinik am Eichert mit einer grünen Umrahmung wirken lässt.
  • Projekt
    Klinik am Eichert, Göppingen, Deutschland
  • Anwendung

    Absturzsicherung und Rankhilfe

  • Produkte

    X-TEND CXE /

     

    4000 m2, ◊ 80 mm, ø 2 mm /

  • Architekturbüro
    scarchitekten
https://www.carlstahl.de/
X