Studentenanlage Garching Fassadenbegrünung X-TEND Edelstahl-Seilnetz

Sicherungen

Fassade

Begrünung

Grünes studieren mit X-TEND & I-SYS

Studieren mit Zukunft

Am Hochschul- und Forschungszentrum Garching studieren mehr als 10.000 Studenten und Studentinnen. Hier wird praktische und theoretische Wissenschaft in den Disziplinen Physik, Chemie, Informatik, Maschinenwesen und Mathematik betrieben. Die zahlreichen wissbegierigen Studenten und Studentinnen verbringen einen Großteil ihrer Lern- und Freizeit in den Laubenganghäusern. Damit diese Zentren studentischen Zusammenseins eine hohe Lebensqualität erzeugen, wurden die Fassaden mit dem X-TEND Edelstahl-Seilnetz sowohl begrünt als auch gesichert.

CARL STAHL ARC stellte neben dem X-TEND auch das I-SYS Edelstahl-Seilsystem für die Sicherheit und das Wohlbefinden der Studenten und Studentinnen bereit. Geplant von den Architekten und Stadtplanern Fink + Jocher aus München, verleihen sowohl die Transparenz des X-TEND als auch die vielen umlaufenden Wegen der Anlage ihren vitalen und offenen Charakter.

Luftige und sichere Fassade durch das X-TEND

Damit die Menschen vor Ort sicher über die Laubengänge spazieren können, wurden dort auf Höhe der Brust zwei Maschenweiten des X-TEND angebracht. Um das Netz flexibler und federnder zu gestalten, wurde auf ein Zwischenseil verzichtet. Damit stellten die Architekten sicher, dass zum einen die Vorgaben für das Gebäude erfüllt wurden und zum anderen die Luftigkeit der Fassade erhalten bleibt.

Die TU München ist auf die technische Seite des menschlichen Lebens fokussiert. Dennoch wissen die wissenschaftlichen Mitarbeiter sowie die Studenten dort auch, dass die Natur ein wichtiger Wohlfühl-Faktor ist. Aus diesem Grund wurde und wird das X-TEND Edelstahl-Seilnetz dort auch für die Begrünung der kompletten Anlage verwendet.

Natur direkt vor der Tür

Der Wechsel der Jahreszeiten kann so für die Bewohner des Studentenwohnheims hautnah erlebt werden. Das Knospen, die Blüte, das Welken und das Vergehen – alles wird entlang der Jahreszeiten über die Rank- und Kletterpflanzen transportiert. Damit die Pflanzen für jeden Bewohner sichtbar werden, umschlingt das X-TEND wie ein Überwurf das gesamte Haus. Es ersetzt damit Geländer sowie nicht tragende Wände.

In den Laubenganghäusern leben auch die Studenten …

  • der Munich School of BioEngineering,
  • der Munich School of Engineering und
  • des TUM Institute of Advanced Study (IAS).
  • Projekt
    Studentenwohnanlage, Garching, Deutschland
  • Anwendung

    Fassadengestaltung, Absturzsicherung und Begrünung

  • Produkte

    X-TEND CX / I-SYS

     

    2.000 m2, ◊ 120 mm + ◊ 240 mm, ø 3 mm / ø 12 mm

https://www.carlstahl.de/
X